Lehrstuhl für Innovations- und TechnologieManagement (iTM)

Strategische Ausrichtung des Leistungsspektrums bis 2030 bei einer Wissenstransfergesellschaft

  • Starttermin:

    Mai 2019

  • Endtermin:

    Dezember 2019

Ziel:

Folgende Fragen sollen im Laufe des Projekts beantwortet werden:

  • Wo steht das Unternehmen aktuell und wohin möchte es sich bis 2030 entwickeln?
  • Wie verändert sich das Geschäftsumfeld und auf welche Trends muss das Unternehmen sich vorbereiten?
  • Welche Kundengruppen können und sollen bis 2030 adressiert werden?
  • Mit welchen Leistungen können diese Kundengruppen adressiert werden? Welche Anforderungen ergeben sich daraus an das Leistungsspektrum?
  • Welche Schritte sind zur Detailierung des Leistungsspektrums notwendig, um die Geschäftsbereiche zukunftssicher zu machen?

Vorgehen:

Mithilfe von szenariobasiertem Roadmapping sollen das Umfeld der neuen Geschäftsbereiche, insbesondere mögliche Kunden, beschrieben sowie Anforderungen an das Leistungsspektrum abgeleitet werden. Der Lehrstuhl iTM ist für die Konzeption und Moderation, sowie auch die Nachbereitung der Szenario- und Roadmapping-Workshops zuständig. Aus den Ergebnissen der Workshops werden Maßnahmen für den Aufbau konkreter Dienstleistungen abgeleitet.