Podcast "Zukünfte2Go"

Navigation

sprungmarken_marker_1104

Über den Podcast

Im Podcast "Zukünfte2Go - Ein Blick ins Neue" geht es, wie der Name schon verrät, um die Zukunft. Wir sprechen allerdings ganz bewusst von „Zukünften“, denn die eine Zukunft steht nun einmal nicht von vornherein fest. Vielmehr geht es darum im Dialog zwischen Gesellschaft, Wissenschaft, Wirtschaft und Politik, Entwürfe und Ideen alternativer Zukünfte herauszuarbeiten und Wege, wie wir eine wünschenswerte Zukunft erreichen können, zu bestimmen. Es ist daher Anliegen des Podcasts, diesen Dialog voranzutreiben.

In unserem Podcast möchten wir mit den Personen ins Gespräch kommen, die heute schon mit ihren Innovationen die Zukunft gestalten. Dabei ist die Vielfalt der Innovationen schier grenzenlos: Beispielsweise sprechen wir mit der Gründerin einer Stiftung, die sich zum Ziel gesetzt hat, die erste deutsche Frau ins All zu bringen. Oder wir diskutieren über die Gesundheitsbranche der Zukunft und fragen nach den Zukunftsentwürfen eines mittelständischen Unternehmens, dessen Vorstandsmitglied zufällig noch einen Kunstblog unterhält. All diese Personen haben eines gemeinsam: Sie wollen mit Ihrem Schaffen das Morgen gestalten und die Welt ein kleines bisschen besser machen!

Diese spannenden Gespräche möchten wir allen Menschen ans Herz legen, die sich mit Freude über unsere Zukunft Gedanken machen - unabhängig von ihrem Beruf, ihrer privaten Situation, ihrem Alter oder ihrer Herkunft. Denn die Zukunft betrifft uns alle! Daher freuen wir uns sehr, wenn Sie unseren Podcast einschalten und sich von den Gesprächen inspirieren oder auch motivieren lassen, selbst aktiv die Zukunft mit zu gestalten. Für Anmerkungen, Kritik oder Hinweise auf interessante Gesprächspartner für unseren Podcast sind wir stets dankbar - auch für alle weiteren Anliegen. Melden Sie sich gerne bei uns!

Die Gastgeberin

Univ.-Prof. Dr. Marion A. Weissenberger-Eibl ist Institutsleiterin am Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung ISI in Karlsruhe und Inhaberin des Lehrstuhls für Innovations- und TechnologieManagement (iTM) am Institut für Entrepreneurship, Technologie-Management und Innovation am Karlsruher Institut für Technologie (KIT). Sie arbeitet zu Entstehungsbedingungen von Innovationen und deren Auswirkungen. Wiederholt wurde sie als eine der 100 einflussreichsten Frauen der deutschen Wirtschaft ausgezeichnet. Die studierte Bekleidungsingenieurin, sowie Betriebswirtschaftlerin promovierte und habilitierte sich an der Technischen Universität München. In Wirtschaft und Politik ist sie eine geschätzte Expertin in den Fokusthemen Innovation, Digitalisierung, Nachhaltigkeit und Zukunftsforschung.

 


 



 

 

 

Cover des Podcast "Zukünfte 2 Go" - Ein Blick ins Neue mit und von Universitätsprofessorin Doktor Marion Weissenberger-Eibl

Alle Folgen zum Nachhören

Darum geht es in dieser Folge:

Eine eigene Hochschule gründen? Gar nicht so einfach. Unser heutiger Gast, Professorin Silja Graupe, berichtet von ihren Erfahrungen. Sie ist Mitgründerin der Hochschule für Gesellschaftsgestaltung und zugleich Ökonomin wie auch Philosophin.  Erfahren Sie, wie Silja Graupe über  Freiheit und Unabhängigkeit denkt und wie ihrer Meinung nach die Hochschule der Neuzeit aussieht. Wie die Hochschule eine Antwort auf die drängenden unserer Zeit Probleme bieten kann, und vieles mehr erfahren Sie in dieser Folge bei "Zukünfte2Go".

Die  Hochschule für Gesellschaftsgestaltung bietet Bachelor- und Master-Studiengänge an, in denen junge Menschen lernen, Wirtschaft zukunftsfähig zu gestalten und lebenswerte Zukünfte zu entwerfen.

Weitere Informationen zum Studium an der HfGG finden Sie auf deren Webseite, LinkedIn, Twitter und auf der Webseite von Prof. Dr. Silja Graupe.

Darum geht es in dieser Folge:

Eine eigene Hochschule gründen? Gar nicht so einfach. Unser heutiger Gast, Professorin Silja Graupe, berichtet von ihren Erfahrungen. Sie ist Mitgründerin der Hochschule für Gesellschaftsgestaltung und zugleich Ökonomin wie auch Philosophin.  Erfahren Sie, wie Silja Graupe über  Freiheit und Unabhängigkeit denkt und wie ihrer Meinung nach die Hochschule der Neuzeit aussieht. Wie die Hochschule eine Antwort auf die drängenden unserer Zeit Probleme bieten kann, und vieles mehr erfahren Sie in dieser Folge bei "Zukünfte2Go".

Die  Hochschule für Gesellschaftsgestaltung bietet Bachelor- und Master-Studiengänge an, in denen junge Menschen lernen, Wirtschaft zukunftsfähig zu gestalten und lebenswerte Zukünfte zu entwerfen.

Weitere Informationen zum Studium an der HfGG finden Sie auf deren Webseite, LinkedIn, Twitter und auf der Webseite von Prof. Dr. Silja Graupe.

#26 Silja Graupe: Wie lässt sich Bildung neu gestalten?

Online anhören:

     

Darum geht es in dieser Folge:

Ariel, Gillette, Pampers, Old Spice & Co. Alles Marken, die wir aus unserem täglichen Leben kennen. Sie alle gehören zu einem Unternehmen, welches das Brand Management nicht nur revolutioniert, sondern mit erfunden hat – Procter & Gamble. Unser heutiger Gast begleitet das Unternehmen schon eine sehr lange Zeit, genauer gesagt über 30 Jahre. Für Gabriele Hässig war jeher die Kommunikation ein elementarer Faktor im Unternehmen. Marketing, aber auch die interne Interaktion mit den Mitarbeitenden funktioniert nicht ohne sie. So spielt auch Kommunikation bei der Umsetzung neuer Strategien im Themenfeld Nachhaltigkeit eine entscheidende Rolle bei Procter & Gamble. Wie sieht die Zukunft von P&G aus? Wie arbeiten Familien und Forscher:innen zusammen an neuen Innovationen? Und wie wollen sie den Alltag der Menschen besser gestalten? Diesen und weiteren Fragen werden wir auf den Grund gehen. Also lehnen Sie sich zurück und entspannen Sie sich bei der 25. Folge von „Zukünfte2Go“!

Weitere Informationen zu Gabriele Hässig finden sie auf LinkedIn.

#25 Gabriele Hässig: Alltagsinnovation und Nachhaltigkeit

Online anhören:

     

Darum geht es in dieser Folge:

Wie stellen Sie sich die Zukunft vor? Wird sie ähnlich wie heute aussehen oder wie in einem Science-Fiction-Film? Unser heutiger Gast arbeitet daran, das Beste aus beiden Vorstellungen zu verbinden. Shora Shirzad ist der festen Überzeugung, dass unsere Welt analog sowie digital gestaltbar sein wird. Mit seinem Unternehmen Mapstar war er Vorreiter im Bereich Extented Reality, da gab es „das Metaverse“ von Zuckerberg noch gar nicht. Virtuelle Räume bieten nicht nur User:innen die Möglichkeit, eine digitale Spielwiese zu erleben, sondern auch für Unternehmen im virtuellen Raum zu expandieren. Wie kann man sich die Interaktion im Metaverse vorstellen? Wozu benötigt man digitales Mapping und was sind eigentlich XR-Inhalte? Freuen sie sich auch schon auf die Zukunft? Dann setzen sie ihre VR-Brille auf. Wir werden sie gemeinsam erkunden in der neuesten Episode unseres Podcasts „Zukünfte2Go“!

Weitere Informationen zu Shora Shirzad finden sie auf LinkedIn.

#24 Shora Shirzad: Arbeiten und Leben im Metaverse

Online anhören:

     

Darum geht es in dieser Folge:

Das Meer – die blaue Weite, in dessen Tiefe sich noch unzählige unentdeckte Mysterien verbergen. Der Ozean liefert uns Antworten zum Thema Artenvielfalt und Klimaveränderungen. Und gleichzeitig ist er weniger erforscht als der Mars. Unser heutiger Gast ist die deutsche Meeresbiologin und Leiterin des Alfred-Wegener- Instituts in Bremerhaven Prof. Dr. Antje Boetius. Auf ihren über 50 Erkundungsexpeditionen lernte sie, dass die großen Veränderungen auf unserem Planeten schon im Kleinen beginnen. Praktische Erfahrungen sind für sie von besonderer Bedeutung, denn nur so lassen sich persönliche Eindrücke in gute Wissenschaftskommunikation übersetzen. Welche Rolle spielt das Methan in unseren Meeren für die Zukunft? Und wie gehen wir die Klimakrise an, sodass niemand vergessen wird? Wichtige Fragen und viel Raum, um Neues zu entdecken. Steigen Sie ein und gehen Sie mit uns auf Tauchstation. Nächster Halt: Unsere neue Podcast-Folge „Zukünfte2Go“!

Weitere Informationen zu Prof. Dr. Antje Boetius finden sie auf der Webseite des Alfred-Wegener-Instituts und auf der Webseite der Leopoldina.

#23 Prof. Dr. Antje Boetius: Faszination Tiefsee - Welche Geheimnisse schlummern im Meer?

Online anhören:

     

Darum geht es in dieser Folge:

Wir leben im Zeitalter der Digitalisierung. Stetig kommen neue Technologien auf den Markt, die unser Leben erleichtern sollen. Selten stellen wir uns jedoch die Frage, wie nachhaltig unsere technologischen Hilfsmittel überhaupt sind. Unser heutiger Gast, Prof. Dr. Jan Bieser ist Spezialist in diesem Themensegment. Seine Meinung: Mehr Digitalisierung bedeutet nicht gleich mehr Nachhaltigkeit. Zudem hat die IT einen deutlich messbaren Impact auf den globalen Treibhausgasausstoß. Hat das Home-Office somit eine schlechtere Umweltbilanz als jeden Tag ins Büro zu fahren? Und welcher Umgang mit neuen Technologien ist der Richtige? Viele hochaktuelle Fragen, doch wir haben die Antworten für Sie! Seien Sie gespannt auf die neuste Ausgabe von Zukünfte2Go!

Weitere Informationen zu Prof. Dr. Jan Bieser finden sie auf LinkedIn und auf der Webseite der Berner Fachhochschule.

#22 Prof. Dr. Jan Bieser: Wie nachhaltig ist die Digitalisierung?

Online anhören:

     

Darum geht es in dieser Folge:

Unser Bildungssystem ist im Wandel. Nicht zuletzt durch die Digitalisierung entstehen neue, multimediale und kollaborative Lehr- und Lernformate, die für jeden Lerntyp maßgeschneiderte Lernangebote offerieren. Unser heutiger Gast, Laura Eigbrecht, ist Expertin für Zukunftskompetenzen und sieht dem Wandel des Bildungssystems positiv entgegen. Durch ihre Arbeit am Lehrstuhl für Bildungsmanagement und Lebenslanges Lernen an der DHBW kennt sie das deutsche Bildungssystem genau und weiß, an welchen Stellen es sich verändern muss. Machen Sie sich auf eine spannende Folge gefasst, in der Sie den Unterschied zwischen dem ökologischen Hand- und Fußabdruck erfahren, Ihnen Chancen und Grenzen von sozialen Innovationen vor Augen geführt werden und Sie mehr über „Future Skills“ lernen. Wir warten schon auf Sie!

Weitere Informationen zu Laura Eigbrecht finden sie auf LinkedIn und bei Next Education.

#21 Laura Eigbrecht: Wie lernen wir für und in der Zukunft?

Online anhören:

​​​​​​

     

Darum geht es in dieser Folge:

KI hat das Potential, disruptive Veränderungen auszulösenund unsere Lebens- und Arbeitswelten umfassend und nachhaltig zu verändern. Doch mit ihren Möglichkeiten gehen auch Herausforderungen einher. Wir müssen als Gesellschaftdiskutieren, wie wir einerseits unser Miteinander und andererseits die Interaktionen zwischen Mensch und Maschine regeln. Unser heutiger Gast, Dr. Laura Crompton, ist KI-Ethik-Expertin und arbeitet bei byte - der Bayerischen Agentur für Digitales. Dort unterstützt sie Institutionen der öffentlichen Verwaltung bei deren Umgang mit KI-Systemen. Welche Rolle spielen Werte in der heutigen dynamischen Welt? Was kann die Ethik im Umgang mit KI leisten? Warum benötigen wir im Kontext von KI neue Verantwortungskonzepte? Dieser und vielen weiteren Fragen gehen wir auf den Grund in der zwanzigsten Ausgabe von "Zukünfte2Go".

 

Weitere Informationen zu Dr. Laura Crompton finden sie auf LinkedIn.

#20 Dr. Laura Crompton: Künstliche Intelligenz und Verantwortung

Online anhören:

     

Darum geht es in dieser Folge:
Haben Sie sich schon einmal Gedanken darübergemacht, wie
stark die Chemie unser Leben bestimmt? Die Chemie muss stimmen - und das nicht nur bei der Partner:innen- oder der Jobwahl!

Für unseren heutigen Gast, Dr. Melanie Maas-Brunner, ist dies ein
Leitsatz, der die Zukunft maßgeblich prägen wird. Die CTO, Arbeitsdirektorin und Leiterin des Standortes Ludwigshafen der BASF ist der Auffassung, dass die chemische Industrie ein Teil der Lösung für eine nachhaltige und wünschenswerte Zukunft ist. Dafür muss das Image der Chemie wieder verstärkt positiv belegt werden. Weg von Umweltsünder, hin zur nachhaltigen Produktion in der gesamten Wertschöpfung.

Wie kann die Digitalisierung dabei unterstützen? Und inwiefern wirkt sich der steigende Populismus in der Gesellschaft auf die Chemiebranche aus? Sie wollen die Antworten darauf wissen? Dann entscheiden Sie sich für das rote oder das blaue Reagenzglas! Wir warten schon auf Sie!

 

Weitere Informationen zu Dr. Melanie Maas-Brunner finden sie auf LinkedIn.

#19 Dr. Melanie Maas-Brunner (BASF): Wie gestaltet die Chemieindustrie die Zukunft?

Online anhören:

     

Darum geht es in dieser Folge:

Welches Haushaltgerät möchten Sie nicht mehr missen? Mir fallen da spontan einige Geräte ein, die mir das Leben erleichtern - vor allem, wenn sie keine Probleme bereiten und ihre Versprechen langwierig halten. In dieser Branche gilt 'Made in Germany' noch als Qualitätsmerkmal. Dahinter steckt jede Menge Arbeit, Kreativität, Ingenieurskunst und Innovationskraft.

Unser heutiger Gast ist seit einem guten Jahr Geschäftsführerin für Human Resources & Corporate Affairs beim Gütersloher Traditionsunternehmen Miele. Sie verantwortet die Bereiche Human Resources, Corporate Sustainability & Regulatory Affairs, Communications sowie Auditing.

Welche Werte vertritt und vermittelt das Familienunternehmen? An welchen innovativen Geschäftsmodellen arbeitet Miele? Welche Rolle spielt Nachhaltigkeit bei den Innovationsbemühungen? Antworten auf diese und weitere gibt Rebecca Steinhage in der achtzehnten Episode von "Zukünfte2Go".

Weitere Informationen zu Rebecca Steinhage finden sie auf LinkedIn.

#18 Rebecca Steinhage (Miele): Innovation und Nachhaltigkeit bei Miele

Online anhören:

     

Die Herausforderungen für unsere Gesellschaft sind vielfältig. Klimakrise, fragile Lieferketten oder Fachkräftemangel führen dazu, dass sich wirtschaftliche und staatliche Akteure in einem ständigen Veränderungsprozess befinden. Um bestehen zu können, benötigen wir neue Visionen, Strukturen und Prozesse. Wir müssen agil auf Veränderung reagieren, neue Entwicklungen frühzeitig antizipieren und innovative Lösungen generieren können.
Doch wie gelingt der Wandel? Diese Frage ist keineswegs trivial und spiegelt sich am hohen Forschungs- und Beratungsbedarf in Wirtschaft, Politik und Zivilgesellschaft wider. Um diesen Akteuren einen kompetenten Partnern zur Verfügung zu stellen, der sie bei diese Veränderungsprozessen auf Grundlage wissenschaftlicher Erkenntnisse interdisziplinär und ganzheitlich begleitet, haben wir am Fraunhofer ISI im Jahr 2019 den sogenannten Joint Innovation Hub gegründet. In der heutigen Sonderepisode möchten wir uns mit den Mitarbeitenden dieses Joint Innovation Hub - Dr. Franziska Kröger, Dr. Malte Busch und Dr. Daniel Duwe - unterhalten, um mehr über ihre Arbeit zu erfahren.
Wie gelingt der Wandel? Wie können wir Innovationen befördern? Und welche Unterstützungsleistungen bietet der JIH dabei?
Hören Sie in unsere siebzehnte Folge vom Podcast "Zukünfte2Go" rein, um Antworten auf diese und weitere Fragen zu finden.
Weitere Informationen zum Joint Innovation Hub finden sie auf auf der Webseite des Fraunhofer ISI.

#17 Joint Innovation Hub (Fraunhofer ISI): Wie kommt das Neue in die Welt?

Online anhören:

     

Darum geht es in dieser Folge:

Durch die Digitalisierung ist ganz Deutschland im Wandel. Die Arbeit im Kern hat heute eine andere Bedeutung als noch vor ein paar Jahrzehnten. Für unseren heutigen Gast, Dr. Carlo Mackrodt, ist dies ein Umstand, der für ihn schon immer zum Leben dazugehört hat. Veränderungen müssen kommuniziert werden. So auch das Verständnis der Verbindung von Arbeit und dem Privatleben jedes einzelnen. Optimistisches Denken ist gerade in Krisenzeiten wichtig, um den Mut und die Begeisterung weiterzuvermitteln. Akzeptanz, Pluralität und Diversität machen eine Gesellschaft erst zu dem, was uns in Zukunft wieder näher zusammenbringt. Was genau damit die Stärkung der europäischen Identität zu tun und was das Thema Resilienz nach Corona und in Zukunft für eine zentrale Rolle spielen wird, hören sie in unserer sechzehnten Folge von „Zukünfte2Go“!

Weitere Informationen zu Dr. Carlo Mackrodt finden sie auf LinkedIn und Xing.

#16 Dr. Carlo Mackrodt: Unternehmenskultur im dynamischen Wandel

Online anhören:

     

Darum geht es in dieser Folge:

Gerade als Deutschland die letzten Atomkraftwerke vom Netz genommen hat, werden Fragen laut, ob es nicht doch eine sichere Methode gebe, Kernenergie zu nutzen. Klimafreundlich und ungefährlich? Unser Gast Heike Freund, sagt: Ja! Sie ist studierte Wirtschaftsingenieurin, langjährige Unternehmensberaterin und arbeitet bei Marvel Fusion, einem Unternehmen, welches sich speziell mit Kernfusion, getrieben durch Lasern, auseinandersetzt. Sie sagt, dass Kernfusion, gegenüber der Kernspaltung, die Zukunft sei! Insbesondere für den Wirtschaftsstandort Deutschland bringe Kernfusion viele Vorteile mit sich. Und was wird aus anderen Energieformen, wie Wind, Sonne oder Wasser? Das erfahren Sie in der neuen Ausgabe von „Zukünfte2Go“!

Weitere Informationen zu Heike Freund finden sie auf LinkedIn.

#15 Heike Freund: Energie der Zukunft

Online anhören:

     

Darum geht es in dieser Folge:

Laser – ein Thema, bei dem die meisten Personen sicher an Star Trek & Co. denken müssen. Doch Lasertechnologie ist ein etablierter Bestandteil der deutschen Industrie.Wandelbar und dennoch klar fokussiert ist auch unser heutiger Gast, Dina Reit. Die ehemalige Kunstgeschichts- und Philosophiestudentin hat sich auf Ihrem Weg zur Unternehmerin schon oft neu erfunden und leitet aktuell das Familienunternehmen SK Laser. In unserer Episode spricht sie über Ihren Lebensweg, wie ihre Kindheit ihren weiteren Arbeitsweg vorgeprägt hat und wie das Laserunternehmen ein wichtiger Bezugspunkt für sie geworden ist. Optimismus ist ihre Devise für die Zukunft.Doch wie muss sich der deutsche Mittelstand neu ausrichten, um wieder attraktiver zu wirken - für Fachkräfte und für die Unternehmensnachfolge? Und wie können soziale Plattformen eine Chance für Unternehmen bilden? Diese und weitere Fragen erwarten Sie in der vierzehnten Folge von „Zukünfte2Go“.

Weitere Informationen zu Dina Reit finden sie auf LinkedIn und Instagram.

#14 Dina Reit: Unternehmensnachfolgerin - Einblicke in einen zukunftsfähigen Mittelstand

Online anhören:

     

Darum geht es in dieser Folge:

Politiker und Gamer – funktioniert sowas überhaupt? Bei Mario Brandenburg steht das Thema Informatik an all seinen Facetten hoch im Kurs.  Als Mitglied der FDP im Bundestag und parlamentarischer Staatssekretär bei der Bundesministerin für Bildung und Forschung steht er neuen Innovationen sehr positiv gegenüber. Zukunftstechnologien wie Quantencomputer, KI oder Biotechnologie könnte dabei neue Wege für Wirtschaft und Gesellschaftebnen. Welche Rolle kann die öffentliche Hand dabei spielen? Was sind die Voraussetzungen innovationsfreundlicher Politik? Diese und weitere Fragen erwarten Sie heute in der neuen Folge von „Zukünfte2Go“.

Sie haben Fragezeichen im Kopf? Dann finden Sie hier die Lösung in unserer elften Episode von Zukünfte2Go! Wir erwarten Sie bereits!

Weitere Informationen zu Mario Brandenburg finden sie auf seiner WebseiteLinkedIn und Twitter.

#13 Mario Brandenburg MdB: Voraussetzungen innovationsfreundlicher Politik

Online anhören:

     

Darum geht es in dieser Folge:

Wie funktioniert das Leben im Kleinen? Was können wir von der Biotechnologie lernen? Werden Wissenschaftler:innen angemessen unterstützt, wenn sie ein eigenes Unternehmen gründen möchten? Diese und weitere Fragen besprechen wir in der zwölften Episode von „Zukünfte2Go“ mit Dr. Gitte Neubauer, Gründerin und Geschäftsführerin des Heidelberger Biotechnologie-Unternehmens Cellzome.

Schalten Sie gerne wieder ein und erfahren Sie mehr über Dr. Neubauers Weg von der Wissenschaft in die Wirtschaft, über die Erforschung neuer Wirkstoffe zur Behandlung von Entzündungskrankheiten und ihre Begeisterung für das Thema "Innovation in der Biotechnologie".

Weitere Informationen zu Gitte Neubauer finden sie auf LinkedIn.

#12 Dr. Gitte Neubauer: Innovation in der Biotechnologie

Online anhören:

     

Darum geht es in dieser Folge:

Der Anlagenbau und die Stahlindustrie sind treibenden Wirtschaftskräfte der Industrialisierung gewesen, doch jetzt naht die Digitalisierung und alles ändert sich. Die Industrie soll moderner denken, klimafreundlicher werden und dennoch ihren alten Charme als Anheizer der deutschen Wirtschaft behalten. Doch wie lassen sich Einsen und Nullen in die Hochöfen integrieren? Das erzählt uns heute Prof. Dr. Katja Windt, Digitalisierungschefin des Anlagenbauers SMS-Group. Die Stahlindustrie hat die letzten Jahre keineswegs geschlafen. Smart und VR sind keine Fremdworte. In Zukunft sollen ganze Stahlwerkkomplexe eigenständig lernen und autonom arbeiten. Dies schafft man, wenn man Industrie und Digitalisierung zusammenbringt.

So weit, so gut, aber erreicht man wirklich so die Klimaneutralität? Und wo bekommt man dafür die Energie her? Große Fragen in der elften Ausgabe von Zukünfte2Go.

Weitere Informationen zu Katja Windt finden sie auf LinkedIn.

#11 Prof. Dr. Katja Windt: Digitalisierung und Nachhaltigkeit im Anlagenbau

Online anhören:

     

Darum geht es in dieser Folge:

Die Welt ist komplex. Abläufe werden beschleunigt, technische Neuerungen übernehmen unseren Alltag. Dabei stellen wir uns die Frage, was ist richtig, und was ist falsch? Welche Folgen hat die Nutzung neuer Technologien? Was lehrt uns die Erkenntnistheorie und welches strategisches Rüstzeug brauchen wir, um heute und zukünftig mündig agieren und argumentieren zu können? Und was bedeutet ARRTI überhaupt?

Auf all diese Fragen bekommen Sie eine Antwort. Wo? Na hier! In der zehnten Ausgabe des Podcast „Zukünfte2Go“ mit unserem Gast Prof. Dr. Dr. Rafaela Hillerbrand, Professorin für Technikethik und Wissenschaftsphilosophie am KIT. Hören Sie rein!

Weitere Informationen zu Rafaela Hillerbrand finden sie auf der Webseite des KIT oder auf LinkedIn.

#10 Prof. Dr. Dr. Rafaela Hillerbrand: Unsicherheiten, Technikfolgen und deren ethische Bewertung

Online anhören:

     

Darum geht es in dieser Folge:

Haben Sie sich auch schon einmal die Frage gestellt, ob die Entscheidung, die Sie getroffen haben, die richtige war? Ethische Entscheidungsweisen erschweren uns manchmal die Wahl des richtigen Weges, doch würden Sie das auch einer KI zutrauen? Unser heutiger Gast, Martin Rupp kann sich ein Szenario, mit KIs zusammenzuleben, wie in Star Trek, für die Zukunft durchaus vorstellen. Doch wie bringt man einem Algorithmus, der auf Nullen und Einsen basiert, menschliches Einfühlungsvermögen und Moral bei? Wie weit geht die Digitalisierung in diesem Schritt schon?

Wo Philosophie, Ethik und Physik sich treffen – dort steigen wir heute ein in unserer neunten Episode unseres Podcasts Zuünfte2Go. Erwarten Sie das Unerwartete!

Weitere Informationen zu Martin Rupp finden sie auf der Webseite oder auf LinkedIn.

#9 Prof. Dr. Martin Rupp: KI - Perspektiven aus Wirtschaftsinformatik und Ethik

Online anhören:

     

Darum geht es in dieser Folge:

Hoch hinaus bewegen wir uns in der achten Ausgabe vom Podcast Zuünfte2Go. Lars Wagner, Vorstand Technik bei MUT Aero Enginers AG erklärt, wie sich die Luftfahrt in Zukunft ändern will und muss, um auch weiterhin Passagiere an Sehnsuchtsorte bringen zu können. Neue Innovationen für alternative Antriebe können womöglich die Lösung für emissionsfreies Reisen sein. Wie wahrscheinlich ist es, dass wir bald die ersten Flugtaxis in Deutschland vor unseren Fenstern fliegen sehen oder kommt durch die Digitalisierung doch alles ganz anders? Ersetzt das digitale Arbeiten nun zunehmend Reisen über den Ozean?

Ob dies sich wirklich alles bewahrheitet, bespricht Sebastian Burger mit Lars Wagner im Podcastfolge 8.

Weitere Informationen zu Lars Wagner finden sie auf der Webseite oder auf LinkedIn.

#8 Lars Wagner: Die Zukunft der Luftfahrt

Online anhören:

     

Darum geht es in dieser Folge:

Unterschiede zeichnen die Welt aus. Monotonie wäre langweilig, aber gilt das auch für die Digitalisierung? Für Tijen Onaran lautet die Antwort auf diese Frage eindeutig: Ja! In unserer sechsten Folge von "Zukünfte2Go" sprechen wir mit der erfolgreichen Unternehmerin, Investorin, Bestseller-Autorin und Meinungsmacherin über die Themen Diversität, Digitalisierung, Innovation und Nachhaltigkeit. Kreative junge Ideen schaffen Zukunft, die in unterschiedlichen Arten entsteht, um die Gesellschaft von morgen mitzugestalten. Welche Rolle spielt Social Media dabei und welche diversen Ansätze verfolgt sie selbst?

Diese und viele weitere Fragen bespricht Sebastian Burger mit Tijen Onaran im Podcastfolge 7.

Weitere Informationen zu Tijen Onaran finden sie auf ihrer Webseite, auf LinkedIn oder auf Instagram.

#7 Tijen Onaran: Diversität und Digitalisierung

Online anhören:

     

Darum geht es in dieser Folge:

Zu Gast in der sechsten Episode ist Dr. Jennifer Scheydt, Betontechnologin, Designthinkerin und Mitgestalterin von innovativen Wohnkonzepten der Zukunft. Welche Prozesse der Digitalisierung finden auch Einzug in das Bauwesen? Und was hat das Metaverse damit zu tun? Werden zukünftig Ingenieure zu IT-Spezialisten? Die Covid-19-Pandemie hat bestehende Prozesse aufgebrochen. Wirkt sich der gesellschaftliche Wandel nun auch auf unsere zukünftige Art und Weise des Wohnens aus?

Diese und weitere Antworten erhalten Sie aus dem Gespräch meines Kollegen Dr. Sebastian Burger mit Dr. Jennifer Scheydt.

Weitere Informationen über Frau Dr. Scheydt finden Sie unter der folgenden Webseite.

 

#6 Dr. Jennifer Scheydt: Leidenschaft für Beton

Online anhören:

     

Darum geht es in dieser Folge:

Zu Gast in der fünften Episode ist Katja Foos, Künstlerin, Modedesignerin und Illustratorin, aber auch Vordenkerin in den Bereichen Digitalisierung und Nachhaltigkeit. Welchen Erwartungen steht die Modebranche in Zukunft gegenüber? Wie kann man Aspekt der Digitalisierung und einen verantwortungsvollen, nachhaltigen Umfang mit Textilien zusammenbringen? Und welche Rolle spielen Emotionen in einem durchgeplanten Produktionsablauf?

Im Dialog mit Sebastian Burger spricht Katja Foos über diese und viele weitere Fragen.

Mehr zu Katja Foos und ihren innovativen Ideen finden sie auf ihrer Webseite.

#5 Katja Foos: Gewand und Kunst - digital, nachhaltig, zukunftsweisend

Online anhören:

     

Darum geht es in dieser Folge:

Von der Philosophie über die Aufgabe und Verantwortung von Marktforschung zu der Frage, was gute Zukunftsforschung eigentlich auszeichnet - diesen Weg unseres Gastes wollen wir in der vierten Podcast Episode nachzeichnen. Dr. Hannes Fernow gibt Impressionen aus seiner Forschungsarbeit, die den Wandel gesellschaftlicher Wertevorstellungen genauso abdeckt, wie Risikoabschätzungen von Geoengineering im Rahmen von Klimaschutzmaßnahmen.

Dr. Hannes Fernow leitet als Foresight Director den Think und Do Tank 'GIM foresight' in Berlin. Der an der Universität Heidelberg promovierte Dr. Fernow wurde für seine Dissertation über den "Klimawandel im Zeitalter technischer Reproduzierbarkeit" mit dem Umweltpreis der Viktor und Sigfried Dulger Stiftung ausgezeichnet und ist ein gefragter Keynote-Speaker.

Weitere Inforamtionen zur Arbeit der GIM und die Möglichkeit, die aktuelle Studie unseres Gasts "Der schwarze Schwan COVID-19" abzurufen, finden Sie auf deren Website.

#4 Dr. Hannes Fernow: Werte im Wandel der Zeit

Online anhören:

     

Darum geht es in dieser Folge:

Zu Gast in der dritten Episode ist Eva-Maria Räckers, geschäftsführende Gesellschafterin der XBond GmbH & Co KG. Welchen Stellenwert müssen Veränderungsbereitschaft und Mut zu Innovation im Mindset der Mitarbeiter einnehmen, damit ein mittelständisches Unternehmen nachhaltig erfolgreich sein kann? Was bedeutet moderne Führungskultur? Stehen künstlerische Kreativität und wirtschaftliches Handeln im Widerspruch oder können sie sogar eine Symbiose eingehen? Im Dialog mit Sebastian Burger spricht Eva-Maria Räckers über diese und viele weitere Fragen.

Wer mehr über die XBond erfahren möchte, sollte sich hier die Website anschauen. Den Kunstblog von Frau Räckers finden Sie unter Prinzröschen.

#3 Eva-Maria Räckers: Frische Ideen für den Mittelstand

Online anhören:

     

Darum geht es in dieser Folge:

Zu Gast in der zweiten Episode ist Dr. Ludwin Monz, Vorstandsvorsitzender der Carl Zeiss Meditec AG und Leiter der Unternehmenssparte Medical Technology. Ludwin Monz skizziert das Bild einer nahen Zukunft, in der die Gesundheitsbranche mit weiterhin geringen personellen Ressourcen eine immer älter und pflegebedürftiger werdende Bevölkerung versorgen muss. Im Gespräch mit Sebastian Burger geht es unter anderem um Chancen der Digitalisierung in der Medizin und Voraussetzungen für einen Innovationsreichtum, der der Schlüssel für eine effizientere und erfolgreichere Gesundheitsversorgung ist. Essenziell für die Bewältigung der Herausforderungen ist eine enge Kooperation von Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Gesellschaft, davon ist Ludwin Monz überzeugt.

Wer mehr über die Carl Zeiss Meditec AG, ihre Produktvielfalt und Innovationen erfahren möchte, sollte sich unbedingt deren Website und Twitter-Kanal anschauen.

#2 Dr. Ludwin Monz: Gesundheit - innovativ und zukunftsfähig

Online anhören:

      

Cover der ersten Podcast-Episode "Von der Raumfahrt für die Zukunft lernen" mit Claudia Kessler

Darum geht es in dieser Folge:

In dieser ersten Episode des neuen Podcast "Zukünfte2Go" ist Claudia Kessler, Ingenieurin und Visionärin auf dem Gebiet der Raumfahrt, zu Gast. Sebastian Burger spricht mit ihr darüber, was wir von der Raumfahrt für die Zukunft lernen können. Es geht auch darum, welche Relevanz die Raumfahrt in unserem Alltag hat und welche Rolle sie bei der Bewältigung zukünftiger gesellschaftlicher Herausforderungen einnehmen wird.

Wer mehr über Claudia Kessler und ihre beiden Organisationen erfahren möchte, findet Informationen unter folgenden Links:

Claudia Kessler bei TwitterInstagram und Linkedin 
Die Astronautin: WebsiteTwitterInstagram und YouTube

#1 Claudia Kessler: Von der Raumfahrt für die Zukunft lernen

Online anhören:

Badge des Musikstreamingdienstes Spotify mit integriertem Link zur Podcast Episode "Von der Raumfahrt für die Zukunft lernen"     



 

Weiterführende Links

Wir freuen uns über Ihr Feedback, Fragen und Anregungen, die Sie uns gerne per E-Mail zusenden können.                                         

Folgen Sie auch unserem Twitter-Account, um keine Neuigkeiten rund um den Podcast zu verpassen!

Der Podcast ist bei den folgenden Anbietern verfügbar:

Badge des Musikstreamingdienstes Spotify mit integriertem Link zum Podcast          Badge des Podcast-Anbieters Breaker mit integriertem Link zum Podcast.

Badge des Podcast-Anbieters Pocket Casts mit integriertem Link zum Podcast.     Badge mit dem RSS-Logo mit integriertem Link zum RSS-Feed des Podcast.