Lehrstuhl für Innovations- und TechnologieManagement (iTM)

Zukunft der Arbeit

  • Starttermin:

    April 2019

  • Endtermin:

    Oktober 2019

Megatrends wie die digitale Transformation und Internationalisierung prägen die Art und Weise, wie Menschen in Organisationen arbeiten: Globale Geschäftsaktivitäten erfordern die Zusammenarbeit verteilter Teams; digitale Dienste ermöglichen das Arbeiten von zu Hause und unterwegs; technologische Trends wie Künstliche Intelligenz oder Virtual Reality eröffnen neue Möglichkeiten und stellen andererseits ganze Geschäftsmodelle auf die Probe. Aber auch die Erwartungshaltungen einer neuen Generation, die mobil, flexibel und gleichzeitig mit einem ausgeglichenen Verhältnis zwischen Berufs- und Privatleben arbeiten möchte, stellen bisherige Arbeitsweisen in Frage. Im Zuge dessen sind Unternehmen auf der Suche nach neuen Raumkonzepten, die diesen Anforderungen gewachsen sind und den Austausch kreativer Köpfe, die disruptive Innovation voranbringen, ermöglichen.

 

Im Rahmen des Projekts sollen diese Trends näher beleuchtet werden. Ziel des Projekts ist die Durchführung einer Befragung internationaler Führungskräfte bezüglich ihrer Erwartungen zur Zukunft der Arbeit. Inhalte der Onlinebefragung sind die Bewertung unterschiedlicher technologischer und gesellschaftlicher Trends hinsichtlich ihrer Auswirkungen auf die Arbeitswelt der Zukunft.