Roadmapping

  • Typ: Seminar (S)
  • Semester: SS 2022
  • Ort:

    Geb. 10.50 Raum 604

  • Zeit:

    06.05., 13:00-15:00 Uhr

    08.07., 8:00-12:00 Uhr

  • Dozent: Dr. Daniel Jeffrey Koch
  • SWS: 2
  • LVNr.: 2545102
  • Hinweis: Online

Inhalt:

Das Seminar "Roadmapping" zielt auf die Diskussion und Erarbeitung unterschiedlicher thematischer Aspekte, die mit der Methode "Roadmapping" in Verbindung stehen. Zu Beginn werden Seminarthemen vergeben. Diese sollen zum Ende des Seminars präsentiert und diskutiert werden. Im ersten Seminartermin erfolgen Impulse zum Roadmapping, die dann diskutiert werden sollen, um ein Verständnis für das Roadmapping herzustellen und das zielgerichtete Erarbeiten der Seminarthemen zu gewährleisten Das Roadmapping unterstützt als Methode in der frühen Phase des Innovationsmanagements Innovationsentscheidungen. Der Roadmapping Prozess adressiert dabei das Vorgehen der Erstellung von Roadmaps, die als Ergebnis gewertet werden können. Der Roadmapping Prozess liefert somit strukturierte und grafische Visualisierungen von vorzugsweise zukunftsorientierten Themen, die Innovationspotentiale beinhalten. Der Nutzen der Roadmapping-Methodik liegt in einer strukturierten Bündelung sowohl technologie-, als auch marktgetriebener Einzelthemen und im gemeinsamen Setzen von Prioritäten und Prozessen zum Erreichen festgelegter Unternehmensziele. In der Regel stellen Roadmaps einen Konsens dar, der bei ihrer Erstellung durch die beteiligten Personen gefunden wurde. Aus diesem Grund eignen sich Roadmaps auch für die Benennung und erste Priorisierung neu aufkommender Technologien und entsprechender Entwicklungsprojekte.