Lehrstuhl für Innovations- und TechnologieManagement (iTM)

Fokus: Zukunft. Unser Leben 2050.

  • Zeit:

    28. November 2019 - KI und Ethik

Um künftig über weitere Veranstaltungen informiert zu werden, tragen Sie sich gerne in unseren Newsletter ein.

Newsletter



*

* markiert Pflichtfelder

Informationen zur Veranstaltung

28. November 2019 - Fokus: KI und Ethik

Am 28. November fand erneut die gemeinsame Vortrags- und Diskussionsrunde des Lehrstuhls für Innovations- und Technologie-Management (iTM) in Kooperation mit Rockwell Automation und dem Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung ISI statt. In diesem Semester wurde das Thema Künstliche Intelligenz und Ethik aus Sicht der Gesellschaft, Forschung und Praxis diskutiert.

Impressionen zur vergangenen Vortragsreihe finden Sie hier im Videoformat. 

 

Algorithm rules - Wie kommt Ethik in KI

Im November 2018 verabschiedete die Bundesregierung eine lang ersehnte Strategie zum Thema Künstliche Intelligenz (KI). Mit der ressortübergreifenden Strategie soll Deutschland als KI-Forschungsstandort gestärkt werden. Vielfältige Anwendungsmöglichkeiten in Industrie und Gesellschaft sollen - den Nutzen für Mensch und Umwelt immer im Blick - vorangetrieben werden. Mit fortschreitender Entwicklung im Bereich Künstlicher Intelligenz kommen verstärkt ethische Fragen auf, die Diskussionsbedarf haben:

 

Was bedeutet KI für das Miteinander in unserer Gesellschaft? Mit welchen Werten soll KI ausgestattet sein und welchen ethischen Prinzipien soll die Entwicklung und Nutzung von KI folgen?

Gastgeberin Univ.-Prof. Dr. Marion A. Weissenberger-Eibl vom Lehrstuhl für Innovations- und Technologiemanagement lud am 28. November 2019 zur Diskussions- und Vortragsrunde zum Thema Künstliche Intelligenz und Ethik in das Studentische Kulturzentrum am KIT ein. Nach Impulsvorträgen der Referenten diskutierten die Expertenrunde gemeinsam mit dem Publikum im Festsaal des KIT. Ein abschließendes Get-together bot Gelegenheit zu weiteren Gesprächen. 

Die Veranstaltungen beginnt um 18:00 (Einlass ab 17:30) und findet im Festsaal des Studentischen Kulturzentrums (Adenauerring 7, Karlsruhe) statt.

Einführung: Univ.-Prof. Dr. Marion A. Weissenberger-Eibl (Lehrstuhlinhaberin iTM am KIT/ Leiterin des Fraunhofer ISI)
Diskussion:

      Holger Geib (Industry Account Manager LifeScience Germany, Rockwell Automation)    

      Univ. -Prof. Dr. Marco Huber (Leiter Zentrum für Cyber Cognitive Intelligence, Fraunhofer IPA)
      Prof. Dr. Petra Grimm (Leiterin Institut für Digitale Ethik, Hochschule der Medien Stuttgart)

Moderation: Prof. Dr. Caroline Y. Robertson- von Trotha (Gründungsdirektorin ZAK)