Home | Impressum | Sitemap | KIT

Alterdifferenziertes Arbeiten - Ein betriebswirtschaftliches Bewertungs- und Referenzmodell für das VW Werk Kassel

Alterdifferenziertes Arbeiten - Ein betriebswirtschaftliches Bewertungs- und Referenzmodell für das VW Werk Kassel
Starttermin:

Dez. 2006

Endtermin:

Dez. 2008

 

   

 

 

      

 

   

                               

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ziel:

Ziel des Vorhabens war es zu untersuchen, welche Auswirkungen die Demographie der Belegschaft auf die Ökonomie des Unternehmens besitzt. Bestandteile der Analyse waren die monetäre Bedeutung der Leistungsentwicklung älterer Mitarbeiter, die zugrunde liegende unausgewogene Altersverteilung und wie die demographische Entwicklung unter betriebswirtschaftlichen Aspekten effizient und effektiv im VW Werk Kassel gestaltet werden kann.

 

Vorgehen:

Ausgehend von der Frage welche Auswirkungen die Demographie der Belegschaft auf die Ökonomie des VW Werks Kassel besitzt, wurde zuerst eine betriebswirtschaftliche Bewertung des demographischen Wandels auf Basis der Altersstruktur und deren künftigen Entwicklung anhand unterschiedlicher, entstehender Kostentreiber durchgeführt. Dabei wurde das Ziel verfolgt, die altersdifferenzierte Arbeitssituation mess-, bewert- und steuerbar zu machen. Im Anschluss an die monetäre Entwicklung wurde die Monitor- und Steuerbarkeit der zugrundeliegenden Indikatoren fokussiert. Es wurde ein System entworfen, dass diese Indikatoren in das Unternehmenszielsystem integriert und im alltäglichen Management des Unternehmens verortet. Das strategische Ziel die Arbeit im VW Werk Kassel altersdifferenziert zu gestalten wurde auf drei Ebenen (Werk, Management, Mitarbeiter) vollzogen und in die vier Zielcluster des BUGA-Modells (Bildung, Mensch und Arbeitskultur, Gesundheit, Arbeitsorganisation & -gestaltung) umgesetzt. Diese umfassten konkrete operative Ziele mit messbaren Indikatoren. Es konnte gezeigt werden, dass sich die Kostentreiber im Zielsystem wiederfinden und somit zu einer nachhaltigen Entwicklung für das altersdifferenzierte Arbeiten im VW Werk Kassel beitragen.
Somit konnte ein Managementsystem des altersdifferenzierten Arbeitens, das mess-, bewert-, und steuerbar ist für das VW Werk Kassel entwickelt werden.

 

Laufzeit:

Das Projekt „Alterdifferenziertes Arbeiten - Ein betriebswirtschaftliches Bewertungs- und Referenzmodell für das VW Werk Kassel“ wurde im Zeitraum von 12/2006 bis 12/2008 erfolgreich durchgeführt.