Home | Impressum | Sitemap | KIT

Alterdifferenzierte Arbeitssysteme – Integration in das Linde Material Handling Management

Alterdifferenzierte Arbeitssysteme – Integration in das Linde Material Handling Management
Starttermin:

Juni 2008

Endtermin:

Dez. 2010

 

 

 

 

  

 

 

 

Ziel:

Das Projekt „Altersdifferenzierte Arbeitssysteme - Integration in das Linde Material Handling Management“ zielt auf die Erarbeitung eines nachhaltig wirkenden Systems, um die zukünftige demographische Entwicklung der Belegschaft von Linde Material Handling betriebswirtschaftlich zu bewerten und die Entwicklung im Sinne eines erfolgreichen Wissens- und Erfahrungstransfers und einer geeigneten Personalstruktur zu steuern. Im Ergebnis des Projekts soll ein praktikables Werkzeug zur Integration einer demographieorientierten Personalstrategie bereitgestellt werden.


Vorgehen:

Aus der Zielsetzung des Projekts ergeben sich zwei aufeinander aufbauende Module:

  • monetäres Bewertungssystem und
  • strategisches und operatives Steuerungssystem.

Das Bewertungssystem ermöglicht eine Analyse der monetären Effekte der demographischen Entwicklung im Unternehmen, währenddessen das Steuerungssystem strategische und operative Zielvorgaben hinsichtlich der Führung des Unternehmens in altersdifferenzierten Fragen abbildet.
Die Kombination aus Bewertungs- und Steuerungssystem ermöglicht die Positionierung von Linde Material Handling bezüglich der demographischen Entwicklung und ihrer Implikationen festzustellen.


Laufzeit:

Das Projekt "Altersdifferenzierte Arbeitssysteme - Integration in das Linde Material Handling Management" wurde im Zeitraum zwischen 06/2008 und 12/2010 erfolgreich bearbeitet.